TC Grün-Rot Kelheim
Aktualisiert am 21. April 2024

H30-1 MEISTER DER LANDESLIGA II IN DER WINTERRUNDE 2023/24

17. März 2024
Mit einem insgesamt hochklassigen Spieltag am Samstag beim TC Vilsbiburg beendeten die Herren 30 die Winterrunde 2023/24 mit einem 3:3 – Unentschieden. Ein Supermatch lieferten sich Andy Trägner und Leroy Franke. Dabei konnte sich Andy für seine Niederlage beim Dreikönigsturnier in Zolling revanchieren. Basti Penzkofer traf auf keinen Geringeren, als den amtierenden Deutschen Meister der Herren 60 Christoph Parringer und musste diesem die Punkte überlassen. Christian Heidemanns kämpfte gegen den um 5 LK´s stärkeren Hans Weindl und musste sich leider in beiden Sätzen im Tiebreak geschlagen geben. Reinhard Zimmer überzeugte gegen Klaus Stoiber mit einem klaren 2-Satz-Sieg. Auch die Punkte im Doppel teilten sich die Mannschaften, so dass nach einem tollen Spieltag das 3:3-Ergebnis absolut gerechtfertigt war.
Bereits vor dem letzten Spieltag standen die Kelheimer als Meister der Landesliga II fest. Auf dem Weg dorthin gewannen sie gegen den DJK Büchlberg 3:3, den  TC Langenpreising 5:1, den TC Eging 6:0, die SpVgg Zolling II 6:0, den TC Ergoldsbach 4:2 und am Samstag gegen den TC Vilsbiburg 3:3. Somit beenden die Herren 30 ohne Niederlage die Hallensaison 23/24 und stehen mit einer souveränen 10:2 Punktezahl an der Tabellenspitze. Lediglich gegen den DJK Büchlberg und den TC Vilsbiburg gelang ihnen “nur” ein 3:3-Unentschieden.  So stehen sie mit einer hervorragenden 10:2 souverän an der Tabellenspitze in der Landesliga II.

Tabellen-Endstand H30 Landesliga 2

Herren II - TSV OFFENSTETTEN 2:4

10. März 2024
Am Samstag den 9. März trat die Herren 2 Zuhause gegen die erste Mannschaft des TSV Offenstetten an. Bei den ersten beiden Matches wurde das 2er Einzel mit Andreas Schwingenschögl recht deutlich vom Offenstettener F. Rötzer dominiert und ging nach 80 Min. verdientermaßen mit 6:2 6:0 an den Gegner. Martin Birkl konnte hingegen mit gutem Aufschlag und seiner abwartenden Spielweise einen sicheren 6:3: 6:4 Sieg einfahren. Im zweiten Durchgang ein ähnliches Bild. Ben Zieglers Gegner S. Becker bestimmte mit seinem sehr guten Aufschlagsspiel von Anfang an und siegte deutlich mit 6:0 6:1. Bei Einserspiel nutzte hingegen Hans-Jörg Hettich die Fehler des Gegners bis zu dessen verletzungsbedingten Aufgabe beim Stand von 6:4 4:3 für ihn konsequent aus. Die Offenstettener konnten für den Verletzungsausfall noch schnellen Ersatz organisieren, so dass Andreas und Ben im 1er-Doppel gegen eine noch nicht ganz eingespielte aber sehr routinierte gegnerische Mannschaft mit 6:0 6:2 das Nachsehen hatten. Das auch im Zweierdoppel sehr gutes Tennis gespielt wird zeigten uns an diesem Tag H.-J. Hettich und M. Birkl, welche sich mit den Offenstettener Becker/Senger bis zum letzten Punkt einen offenen Schlagabtausch lieferten. Die wohl beste Doppelpartie unserer Herren2-Winterrunde ging nach einer sowohl kämpferisch als auch spielerisch sehr guten Partie knapp mit 7:6 6:7 10:8 an die Offenstettener. Leider bedeutete dies zugleich den 2:4 Endstand.

Herren 30 - TC Ergoldsbach 4:2

H30-TC Kelheim

24. Febr. 2024
In einer äußerst spannenden Begegnung besiegelten die Herren 30 vorzeitig am Samstagabend in der Sportinsel die Meisterschaft der Winderrunde 2023/24 in der Landesliga 2.
Sie konnten den Tabellen-zweiten TC Ergoldsbach mit einem 4:2 Erfolg bezwingen.
Andy Trägner überzeugte wie gewohnt mit einem klaren 6:2/6:2-Erfolg. Heiko Zoglowek musste nach 6:2/2:6 in den Match-Tiebreak, den er mit 10:7 für sich entscheiden konnte.
Reinhard Zimmer gelang ein toller Sieg gegen den um 4 LK stärkeren Ergoldsbacher Gegner ebenfalls im Match-Tiebreak mit 6:3/3:6/10:6 und Hans-Jörg Hettich musste sich seinem auch um 4 LK stärkeren Kontrahenten mit 0:6/4:6 geschlagen geben. Damit war die Meisterschaft besiegelt, denn die Kelheimer benötigten dafür heute nur noch ein Unentschieden.
Die anschließenden Doppel waren reine Formsache, wobei das 1. Doppel Trägner/Zoglowek mit 6:3/6:2 den entscheidenden 4. Siegpunkt holte. Das 2. Doppel Zimmer/Hettich unterlag mit 1:6/1:6. Somit endete die Begegnung gegen den Tabellenzweiten TC Ergoldsbach 4:2 für das Kelheimer Team und damit die Meisterschaft perfekt.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

SpVgg Zolling - Herren 30 0:6

17. Febr. 2024
Die Herren 30 behaupten mit einem souveränen Sieg gegen SpVgg Zolling die Tabellenführung. Bereits nach den Einzelbegegnungen hatten Bastian Penzkofer (6:1/6:2), Heiko Zoglowek (6:1/6:2), Christian Heidemanns (6:3/6:1) und Fabian Tuscher (6:0/6:1) eine 4:0-Führung erspielt.
Das 1. Doppel Penzkofer/Zoglowek überzeugte im 1. Satz klar mit 6:0, musste den 2. Satz durch eine deutliche Leistungssteigerung der Gegner 4:6 abgeben, konnten aber den Matchtiebreak mit 10:7 für sich entscheiden.
Das 2. Doppel Heidemanns/Tuscher feierte Premiere mit einem klaren 6:4/6:1-Sieg. Somit sind die Herren 30 in der Landesliga 2 weiterhin ungeschlagen.
                                                                             HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

TV Geisenfeld II - Herren I 0:6

v. l.Tamas Mosolygo, Maxim Weinberger, Arthur Ibatullin, Domenik Heuer

10. Febr. 2024
Kampf- und Nervenstärke bewies heute die 1. Herren-Mannschaft in der Geisenfelder Tennishalle gegen den TV Geisenfeld. Dank drei gewonnenen Match-Tiebreaks konnten sie die Gastgeber mit 6:0 niederringen.
Arthur Ibatullin an Pos. 1 gewann mit 3:6/6:4/10:6.
Ebenfalls im Match-Tiebreak sicherte sich Domenik Heuer nach 6:3/3:6 den entscheidenden Tiebreak mit 10:6.
Maxim Weinberger überzeugte mit einem klaren 6:0/6:3-Ergebnis und Tamas Mosolygo machte es nach einem klaren 6:0 im 1. Satz noch einmal etwas spannend und gewann schließlich den 2. Satz mit 7:5.
Das 1. Doppel Ibatullin/Heuer holte mit 6:1/14:12 den 5. Punkt und das 2. Doppel Weinberger/Mosolygo sorgte mit 7:5/8:10/10:2 für den souveränen Endstand von 6:0.
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Herren 1- TC Waidhofen 3:3

v. l.: Maxim Weinberger, Domenik Heuer, Tamas Mosolygo, Edi Weinhberger

28. Jan. 2024
In der Sportinsel in Kelheim war heute „Tennis-Tiebreak-Tag”.
Die 1. Herrenmannschaft bestritt ein Heimspiel gegen den TC Waidhofen, und dabei fiel in 5 Begegnungen erst die Entscheidung im Match-Tiebreak.
Lediglich die Nr. 1 Domenik Heuer konnte relativ klar mit 6:3/6:2 überzeugen.
Maxim Weinberger an Pos. 2 lieferte sich einen harten Kampf gegen seinen Waidhofener Kontrahenten und konnte nach verlorenem 1. Satz (5:7) das Blatt wenden, gewann im
2. Satz mit 7:6 und sicherte sich das Match-Tiebreak mit 10:5.Maxi Köglmeier an Pos. 3 musste ebenfalls über 3 Sätze kämpfen. Nach gewonnenem 1. Satz mit 6;4 musste er leider mit 3:6 und 6:10 die Punkte dem Gegner überlassen.
Auch Tamas Mosolygo blieb das Match-Tiebreak nicht erspart. Er musste sich mit 3:6/6:0/7:10 geschlagen geben.
Die Entscheidung sollte nun in den Doppelbegegnungen fallen. Aber durch die Ausgeglichenheit der Paarungen war es nicht verwunderlich, dass es auch hier zweimal ins Match-Tiebreak ging. Während das 1. Doppel Heuer/ Weinberger Maxim 4:6/7:5/6:10 unterlag, konnte das 2. Doppel Mosolygo/Weinberger Edi mit 3:6/6:4/10:4 den mehr als verdienten Ausgleich für das Kelheimer Team sichern.

TC EUGENBACH II - HERREN II 3:3

21. Jan. 2024
Die 2. Herrenmannschaft trat am 20. Januar bei der 2. Mannschaft des TC Eugenbach an. In den beiden ersten Matches musste Ben Ziegler gegen den ehem. Basketballprofi Andreas Goderbauer antreten. Der Eugenbacher ließ hier von Anfang an Ben nicht ins Spiel kommen, so dass das Spiel sehr schnell mit 0:6 0:6 an den Gegner ging. Martin Birkl lieferte sich mit dem ziemlich gleichwertigen Gegner ein enges Match, was aber leider auch mit 4:6 5:7 an die Eugenbacher ging. Somit war das Kelheimer Team vor den nächsten beiden Einzel in Zugzwang. Stefan Probst konnte seinen 14-jährigen Gegner mit druckvollem Aufschlag und gutem Grundliniespiel an diesem Tag klar mit 6:2 6:1 dominieren. Eine sehr enge Kiste war es hingegen bei Reinhard Zimmer. In dem umkämpften Match wanderte das Spielmomentum immer wieder hin und her. Nach vergebenen Matchball im zweiten Satz konnte er sich aber das Spiel noch im Match Tiebreak mit 7:6 6:7 10:6 sichern. Für die abschließenden Doppel entschied man sich, das erfolgreiche Duo Zimmer/Probst zusammen zu lassen. Andreas Schwingenschlögl, der als Ersatz mitgefahren war, und Ben Ziegler konnten so das Einserdoppel bestreiten, was aber wie einkalkuliert, leider sehr deutlich mit 0:6 0:6 verloren ging. Der Wechsel zahlte sich jedoch dahingehend aus, dass die an diesem Tag famos aufspielenden Reinhard Zimmer und Stefan Probst ihr Spiel recht dominant mit 6:4 6:4 gewinnen konnten und somit der Herren 2 ein verdientes Unentschieden brachten.

TC MÜNCHSMÜNSTER - HERREN 1 0:6

21. Januar 2024

Einen großartigen 6:0-Erfolg feierten am gestrigen Samstag die HERREN 1 im Freizeitzentrum Abensberg gegen den TC Münchsmünster.

Christian Heidemann überzeugte mit einem 6:2/6:1 Sieg, Domenik Heuer gewann mit 7:5/6:4, Maxim Weinberger holte sich seinen Sieg mit 7:5/6:0 und Maxi Köglmeier sorgte für den 4. Einzelpunkt mit 6:4/6:0.

Die Punkte im 1. Doppel gingen kampflos mit 6:0/6:0 an Heidemanns/Köglmeier und das 2. Doppel Heuer/Weinberger konnte nach 6:0/5:7 das Match-Tiebreak mit 10:6 für sich entscheiden. 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

HERREN 30 - TC EGING 6:0

14. Januar 2024

Einen souveränen 6:0-Sieg landeten die Herren 30 am heutigen Sonntag in der Tennishalle Geiselhöring gegen den TC Eging.
Andy Trägner überzeugte mit einem klaren 6:0/6:1 Ergebnis. Sebastian Penzkofer tat es ihm gleich und siegte ebenfalls 6:0/6:1. Heiko Zoglowek bezwang seinen Gegenspieler mit 6:4/6:2 und Reinhard Zimmer sorgte für den 4. Einzelpunkt mit 3:6/6:3/10:3.Auch die beiden Doppel Penzkofer/Zoglowek (6:3/6:0) und Trägner/Zimmer (6:2/6:1) gingen deutlich an das Kelheimer Team. Sie übernehmen mit dem heutigen 6:0-Endsieg die Tabellenführung in der Landesliga II.

 

Herren II- DJK Altdorf 2:4

17. Dez. 2023

Die sehr ausgeglichene Herren II trat am heutigen Sonntag gegen Altdorf III an. Gegen die deutlich spielstärkeren 1 und 2 der Altdorfer Gegner hatten Andreas Schwingenschlögl (0:6 1:6) und Ben Ziegler leider wenig Chancen. Deutlich ausgeglichener gestalteten sich die Matches von Martin Birkl (6:4 4:6 5:10), der lange in Führung lag aber leider im Matchtiebreak das Spiel abgeben musste. Roland Muggendorfer konnte mit seiner routinierten Spielweise das letzte Einzel für Kelheim 6:4 6:4 entscheiden. Auch bei Doppel Nr. 2 konnte sich das Duo Martin Birkl/Roland Muggendorfer mit sehr abgeklärtem Spiel deutlich mit 6:2 6:2 durchsetzen. Beim Doppel Andreas Schwingenschögl/ Ben Ziegler (1:6 3:6) kam aber nach kurzem Anschluss im zweiten Satz nur noch kurz Hoffnung auf.

 

Herren I - TC Abensberg 0:6

Die HERREN 1 hatten am Samstag in der Sportinsel den TC Abensberg zu Gast. Die Abensberger, die mit ihrem Spitzenspieler Sebastian Penzkofer (LK 2,8) antraten, ließen den Kelheimern keine Chance und die Gastgeber mussten sich mit 0:6 geschlagen geben.
Domenik Heuer erhielt gegen Penzkofer sicherlich eine Lehrstunde und unterlag mit 0:6/0:6. Maxi Köglmeier konnte im 1. Satz mit 3:6 gut mithalten, unterlag aber im 2. Satz mit 0:6. Tamas Mosolygo hatte am Ende leider auch mit 3:6/4:6 das Nachsehen und Ben Ziegler verlor sein Match mit 2:6/1:6.Das 1. Doppel Heuer/Ziegler hatte gegen Penzkofer/ Klingshirn keine Chance und mussten mit 0:6/1:6 das Match abgeben. Köglmeier/Mosolygo verloren nach 1:6 den 2. Satz knapp mit 5:7.
Info:
Das für 16.12. angesetzte Spiel der Herren 30 gegen den TC Ergoldsbach wurde auf den 24.2.2023 verlegt.

Turnierplan Winterrunde 2023/24

Turnierplan